News zum Thema Lohnabrechnung

Bewerber legen Wert auf gutes Arbeitsklima

Bewerber entscheiden bei der Jobsuche oft nach einer angenehmen Arbeitsatmosphäre. Nur Gehalt und Jobsicherheit sind noch wichtiger. Aber nur wenige Arbeitgeber stellen das Betriebsklima beim Employer Branding in den Vordergrund. Dabei zählt eine schlechte Unternehmenskultur zu den häufigen Kündigungsgründen.... mehr lesen
Anzeige

Excel-Reisekostenabrechnung 2018

Reisekosten einfach und rechtskonform abrechnen? Das geht auch in Excel. Die Excel-Reisekostenabrechnung 2018 eignet sich zur Reisekostenabrechnung in allen Branchen für Unternehmen, deren Angestellte, Vereine und Organisationen, Gewerbetreibende sowie Freiberufler. Das Tool unterstützt die aktuellen... mehr lesen

Mitbestimmung richtet sich nach Zahl der Mitarbeiter im Inland

Ob ein Aufsichtsrat dem Mitbestimmungsgesetz unterfällt und deswegen paritätisch mit Arbeitnehmervertretern besetzt sein muss, richtet sich allein nach der Zahl der im Inland beschäftigten Mitarbeiter. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden (Az. 21 W 32/18). Das Gericht sah... mehr lesen

Lohnsteuer-Außenprüfungen 2017: Eine Milliarde mehr

Fast eine Milliarde Lohnsteuermehreinnahmen haben Lohnsteuer-Außenprüfungen im vergangenen Jahr eingebracht. Das teilt das Bundesministerium der Finanzen (BMF) mit. Bei seinen Zahlen beruft sich das Ministerium auf die statistischen Aufzeichnungen der obersten Finanzbehörden der Länder. Lohnsteue... mehr lesen

EuGH: Kirchenmitgliedschaft als Job-Voraussetzung muss begründet sein

Kirchen dürfen bei Einstellungen nicht automatisch eine Kirchenmitgliedschaft bei den Bewerbern voraussetzen. Sie müssen sachlich rechtfertigen, dass und warum sie eine Kirchenmitgliedschaft für die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit voraussetzen müssen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH)... mehr lesen

Urlaub muss einen Monat vorher abgelehnt werden

Über Urlaub muss der Arbeitgeber in einer angemessenen Frist vor dem Urlaubswunsch des Arbeitnehmers entscheiden. Das Arbeitsgericht (ArbG) Chemnitz hält eine Frist von einem Monat für angemessen (Az. Ca 1751/17). Am Anfang des Jahres findet in vielen Unternehmen die Urlaubsplanung statt. Aber... mehr lesen

Sozialversicherungspflicht auch für Taxifahrer, die ihr Taxi mieten

Sozialversicherungsbeiträge müssen Taxiunternehmen auch für Fahrer zahlen, die ihr Taxi lediglich mieten und nicht fest angestellt sind. Das gilt dann, wenn die betroffenen Taxifahrer mit angestellten Fahrern bei der Auftragsvergabe gleichgestellt sind. Das hat das Sozialgericht Dortmund entschieden... mehr lesen

Lohnsteuerliche Behandlung von verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer 2018

Der Wert für Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, hat sich im Kalenderjahr 2018 geändert. Das hat das Bundesministerium der Finanzen mit Schreiben vom 21.12.2017 bekanntgegeben (IV C 5 –S 2334/08/10005–10) Regelungen für unentgeltliche... mehr lesen

Steuerbescheid ändern: Änderungsmöglichkeiten bei unvollständigen Lohndaten

Wenn Angaben in der Einkommensteuererklärung nicht mit den vom Arbeitgeber elektronisch übermittelten Daten übereinstimmen: Kann das Finanzamt Fehler nachträglich berichtigen? Ein BFH-Urteil vom 6.01.2018 gibt Antworten (Az. VI R 41/16). Der behandelte Fall des fehlenden Abgleichs von übermittelten... mehr lesen

Dienstwagen auch für Ehegatten mit Minijob?

Das Finanzgericht Köln sah sich jüngst vor der Entscheidung, wann die Kosten für einen Dienstwagen als Betriebsausgaben abzugsfähig sind. Ist ein Überlassen des Dienstwagens nur bei Vollzeitbeschäftigung möglich? Oder kann der Wagen dem Ehegatten auch im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses... mehr lesen

Fehler bei Lohnsteuerzahlungen für öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg

In einer aktuellen Pressemitteilung gibt das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg bekannt, dass das Landesamt für Besoldung und Versorgung (LBV) Lohnsteuer zwischen 2008 und 2014 doppelt abgeführt hat. Weiterhin wurden neuesten Erkenntnissen zufolge vor 2008 Lohnsteuerbeträge nicht abgeführt.... mehr lesen

Krankenversicherung: Nur Basisabsicherung steuerlich absetzbar

Gesetzlich Krankenversicherte können nur ihre Krankenkassenbeiträge von der Steuer absetzen, nicht aber die Beiträge zu einer privaten Zusatzversicherung. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Az.: X R 5/17). mehr lesen

Neue Mindestlöhne für Dachdecker, Gebäudereiniger und auf dem Bau

Im Baugewerbe, im Dachdeckerhandwerk und in der Gebäudereinigung gelten seit dem 1. März 2018 neue Mindestlöhne. Die Bundesregierung hat die Mindestlöhne gebilligt. Diese branchenspezifischen Mindestlöhne gelten auch für Betriebe, die nicht tarifgebunden sind sowie für Arbeitnehmer ausländischer... mehr lesen

Prämien zählen zum Mindestlohn

Prämien vom Arbeitgeber können auf den Mindestlohn anrechenbar sein, wenn sie zum Austauschverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zählen. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) im von Prämien entschieden, die ein Arbeitgeber für Arbeitsfähigkeit, Sauberkeit und Ordnung an seine Arbeitnehmer... mehr lesen

Kindergeld: Wann endet die Berufsausbildung?

Wann endet eine Berufsausbildung bei vorgezogener Abschlussprüfung? Mit der bestandenen Abschlussprüfung? Oder gilt eine Ausbildung erst nach Ablauf der gesetzlichen Laufzeit als abgeschlossen? Der Bundesfinanzhof hat darüber in einem Urteil vom Herbst 2017 entschieden (Az. III R 19/16). Streit... mehr lesen

Stellenanzeigen: Fachkräfte wünschen mehr Information

Fachkräfte auf Jobsuche wünschen sich schon im Vorfeld einer Bewerbung detaillierte Informationen über den möglichen neuen Arbeitgeber, die sie aber oft nicht finden. Das meldet das Jobportal StepStone als Ergebnis einer aktuellen Studie.  Nur eine Minderheit von Unternehmen schöpft laut... mehr lesen

Hartz IV: Jobcenter muss Schulbücher zahlen

Die Jobcenter müssen die Kosten für Schulbücher für Empfänger von Grundsicherung (Hartz IV) übernehmen. Diese Kosten zählen nicht zur Schulbedarfspauschale. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen entschieden (Az. L 11 AS 349/17). Empfänger von Grundsicherung nach dem Arbeitslosengeld... mehr lesen

Gehalt 2018: Asien holt auf

Das Lohnplus europäischer und amerikanischer Arbeitnehmer wird im Jahr 2018 von der Inflation nahezu aufgefressen. Briten und Finnen müssen sogar mit schrumpfenden Reallöhnen rechnen. Dafür holt Asien weiter auf. Das ist das Ergebnis der weltweiten Gehaltsprognose „Global Salary Forecast 2018“... mehr lesen

Studie: Frauen haben nur halb so viel Rente

Bei Vergleichen der Einkommen von Rentnerinnen und Rentnern schneiden Frauen bei allen drei Säulen der Alterssicherung schlechter ab als Männer. Ein aktueller Report des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, wie schlecht es um die Geschlechtergerechtigkeit... mehr lesen

Steuerklassenwechsel für Lebenspartner und Ehegatten 2018

Bei der Vergabe von Steuerklassen bei Lebenspartnern oder Ehegatten ergeben sich im kommenden Jahr wichtige Änderungen. Diese betreffen Paragraphen 38 b im Einkommensteuergesetz (EStG). Auslöser für die Änderungen ist das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (StUmgBG) vom 23.06.2017.... mehr lesen

Provisionen als laufender Arbeitslohn können Elterngeld erhöhen

Provisionszahlungen, die als sonstige Bezüge eingeordnet werden, bleiben bei der Elterngeldberechnung unberücksichtigt - es sei denn, sie werden als Lohn ausgezahlt. Das hat das Bundessozialgericht beschlossen (Az. B 10 EG 7/17 R). Im Detail geht es um jene Provisionen, die der Arbeitgeber... mehr lesen

Lohnnachweis für 2017 zum letzten Mal doppelt

Für 2017 müssen Unternehmen Lohnnachweise für die gesetzliche Unfallversicherung (UV Meldeverfahren) zum letzten Mal doppelt übermitteln: einmal mit dem Entgeltnachweis im Online-, Papier- oder Fax-Verfahren und zusätzlich mit dem Lohnnachweis Digital. Ab dem Beitragsjahr 2018, das heißt ab 1.1.2019... mehr lesen

Kündigungsgrund: Betriebliche E-Mails an private Adresse weitergeleitet

Wer betriebliche E-Mails an eine privaten E-Mailadresse weiterleitet, riskiert eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung. Das hat das Landesarbeitsgericht Berlin (LAG Berlin) entschieden (Az. 7 Sa 38/17). Die Weiterleitung von betrieblichen E-Mails an einen privaten E-Mailaccount kann eine Verletzung... mehr lesen

Steuer 2018: Das ändert sich

Neues bei der Steuer kommt auf die Haushalte auch 2018 zu. So gilt im neuen Jahr ein höheres Existenzminimum. Es gibt mehr Geld für Familien, bessere Abschreibungsmöglichkeiten, weniger bürokratische Pflichten sowie Anpassungen bei der Steuerklassen-Eingruppierung. Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe... mehr lesen

Paradise Papers: Panama Papers 2.0

Nach den Panama Papers kommen die Paradise Papers. Ein neues riesiges Datenleck wurde von dem Netzwerk investigativer Journalisten (ICIJ) entdeckt. Die Journalisten fanden Dokumente zu Briefkastenfirmen von einer Anwaltskanzlei auf den Bermudas und einer Firma in Singapur. Insgesamt nach... mehr lesen

BMF-Schreiben zum häuslichen Arbeitszimmer

Anfang Oktober 2017 erläutert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Grundsätze zur einkommensteuerlichen Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer. In dem 13 seitigen Text nimmt das BMF Stellung zum Begriff des häuslichen Arbeitszimmers, hatte es darum in... mehr lesen

Beitragsbemessungsgrenzen steigen 2018

Mehr Gehalt – Ein Grund für Begeisterung? Wenn von dem Netto-Mehr nach allen Abzügen auch noch mehr im Portemonnaie bleibt, dann sind die meisten Angestellten zufrieden. Im Jahr 2016 hatten Arbeitnehmer zuletzt Grund zur Freude, denn Löhne und Gehälter stiegen. Im nächsten Jahr nun wird deshalb... mehr lesen

Keine Künstlersozialabgabe für professionelle Tänzer

Sind professionelle Tänzer, die bei den TV-Shows "Let`s Dance" oder "Dancing on Ice" mitwirken, Künstler? Oder sind die Tänzer eher als Sportler anzusehen? Wer Künstler im Sinne der Künstlersozialversicherung in Deutschland beschäftigt, muss für sie Abgaben an die Künstlersozialkasse (KSK) entrichten.... mehr lesen

Gehaltsvergleich: Immer noch große Lücke zwischen Ost und West

Fachkräfte im Osten Deutschlands verdienen deutlich schlechter als ihre Kollegen im Westen – auch 27 Jahre nach der Widervereinigung. Das teilt das Jobportal StepStone zum Tag der Deutschen Einheit mit. Das Durchschnittsbrutto für Fachkräfte in Deutschland liegt bei 57.150 Euro. Doch auch 27... mehr lesen

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2018

Das Bundesminsiterium der Finanzen (BMF) hat das Muster für die elektronische Lohnsteuerbescheinigung für das Kalenderjahr 2018 bekannt gemacht. Der Ausdruck darf vom Muster für die elektronische Lohnsteuerbescheinigung abweichen, wenn es alle Angaben in der gleichen Reihenfolge enthält und dem... mehr lesen

Freigestellter Arbeitnehmer darf mit zum Betriebsausflug

Betriebsausflug, Betriebsfeier, Weihnachtsfeier oder Sommerfest: Von solchen Betriebsveranstaltungen dürfen auch freigestellte Arbeitnehmer nicht ausgeschlossen werden. Zumindest, wenn sonst keine sachlichen Gründe dem entgegenstehen. Das hat das Kölner Arbeitsgericht entschieden (Az. 8 Ca 5233/16).... mehr lesen

Lohnsteuer-Anmeldung 2018: Muster jetzt amtlich

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat das Vordruckmuster für die Lohnsteuer-Anmeldung für Zeiträume ab dem 1. Januar 2018 bekannt gemacht. Das teilt das Ministerium in seiner Bekanntmachung vom 6. September 2017 mit (IV C 5 - S 2533/17/10001). Das Vordruckmuster gilt auch als verbindlich... mehr lesen

Pflegemindestlohn steigt ab 2018

Die Pflegemindestlohnverordnung sieht ein Ansteigen des Mindestlohns für Pflegeberufe über die nächsten 3 Jahre vor. Dabei fallen die Steigerungsraten in den neuen Bundesländern etwas höher aus. Die Verordnung tritt zum 1. November 2017 in Kraft, sieht aber für das laufende Jahr noch kein... mehr lesen

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Neues bei der Altersvorsorge

Anfang Juli 2017 hat der Bundesrat dem Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersvorsorge und zur Änderung anderer Gesetze – kurz Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) – zugestimmt. Denn: Die gesetzliche Altersrente allein wird für viele Menschen nicht ausreichen, um ihren Lebensstandard im Alter... mehr lesen

Nachtarbeit und Sonntagsarbeit: Zulage unpfändbar

Lohnzuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit sind Erschwerniszulagen im Sinne von § 850a Nr. 3 Zivilprozessordnung (ZPO) und damit in üblicher Höhe unpfändbar. Welche Höhe üblich ist, kann nach § 3b Einkommensteuergesetz (EstG) beurteilt werden. Der Pfändungsschutz gilt jedoch nicht... mehr lesen

Fahrtkosten oder Pendlerpauschale: Regelmäßig reicht nicht für Tätigkeitsstätte

Ein Fernfahrer übt eine Fahrtätigkeit aus und kann Fahrtkosten zum Firmensitz seines Arbeitgebers absetzen – auch wenn er diesen regelmäßig aufsucht. Denn regelmäßig heißt noch nicht "typischerweise arbeitstäglich". Das hat das Niedersächsische Finanzgericht (FG) im Fall eines Fernfahrers... mehr lesen

Steuererklärung als Rentner?

Gute Nachrichten für Rentner gab es im Juli 2017: Am 1. des Monats stiegen die Renteneinnahmen an. Rentner im Beitragsgebiet Ost können sich nun über einen Anstieg von 3,59 Prozent freuen, Rentner im Beitragsgebiet West erhalten 1,9 Prozent mehr Rente. Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL)... mehr lesen

Wann endet der Kindergeldanspruch?

Ausbildung, Studium, und wieder zurück. Die Bildungslandschaft ist groß und unübersichtlich. Zwischen Fachabitur, dualem Studium und Weiterbildung muss jeder Schulabgänger seinen Weg finden. Und der will finanziert sein. Die Art der Ausbildung ist entscheidend für den Anspruch auf Kindergeld… Kindergeldanspruch... mehr lesen

Betriebsferien: Mitarbeiter in Probezeit weiter beschäftigen

Bei Betriebsferien müssen arbeitsbereite Arbeitnehmer weiterbeschäftigt werden, wenn sie noch keinen Urlaubsanspruch haben. Wenn der Arbeitgeber sie ohne Lohn freistellt, dann begeht er Annahmeverzug. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz entschieden (Az. 5 Sa 497/16). Geklagt... mehr lesen

Arbeit schützt nicht vor Armut

Arbeit schützt nicht vor Armut, vor allem nicht in Deutschland. Die Erwerbsarmut ist in Deutschland in den vergangenen Jahren stärker gestiegen als in anderen europäischen Staaten. Das haben Forscher des Hamburger Forschungsinstitut WSI anhand statistischer Daten herausgefunden. Verantwortlich... mehr lesen

Deutschkurs kein Arbeitslohn

Ein Deutschkurs für die eigenen Mitarbeiter ist kein Arbeitslohn, wenn er überwiegend im betrieblichen Interesse stattfindet. Das ist bei Flüchtlingen oder anderen nichtdeutschen Mitarbeitern regelmäßig der Fall, soweit sie an ihrem Arbeitsplatz Deutschkenntnisse besitzen müssen. In einem solchen... mehr lesen

Privatinsolvenzen: Ältere wirtschaften besser

Die meisten Privatinsolvenzen im Verhältnis zur Bevölkerung gibt es in Bremen. Ältere Menschen überschulden sich seltener als jüngere. Das geht aus Zahlen der Wirtschafttsauskunftei CRIFBürgel hervor. Derzeit befinden sich 676.000 Bundesbürger in einer Privatinsolvenz. Davon seien 70.000 zwischen... mehr lesen

Fristlose Kündigung wegen Beteiligung an Konkurrenzunternehmen

Beteiligt sich ein Arbeitnehmer zu 50 Prozent an einem Konkurrenzunternehmen riskiert er die fristlose Kündigung. Allerdings nur dann, wenn er beim Konkurrenzunternehmen maßgeblichen Einfluss auf den Geschäftsbetrieb hat. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein entschieden (Az.... mehr lesen

Kündigung ohne Abmahnung wegen bekannter Nebentätigkeit nicht erlaubt

Nebentätigkeiten, von denen der Chef weiß, können ohne vorherige Abmahnung nicht zu einer fristlosen Kündigung führen. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf im Fall einer Rechtsanwältin entschieden. Wenn der Arbeitgeber meint, dass es ein Arbeitnehmer mit einer Nebentätigkeit übertreibt,... mehr lesen

Fristlose Kündigung nach zu vielen Minusstunden

Wer mehr Fehl- oder Minusstunden anhäuft als der Arbeitsvertrag ihm erlaubt, der riskiert eine fristlose Kündigung. Das hat das Landesarbeitsgericht Hamburg entschieden (Az. 5 Sa 19/16).  Viele Arbeitsverträge enthalten Regeln für Minusstunden: Wie viele darf der Arbeitnehmer anhäufen?... mehr lesen

News 1 - 45 von 45
Erste | Vorherige | 1 | Nächste | LetzteSeite
Anzeige

Newsletter Lohnabrechnung 

Neben aktuellen News aus dem Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
sage.jpg
Anzeige
300x250_hausverwalter_2012
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Crashkurse für deine Klausuren!

studybees_.jpgStudybees möchte dir helfen, dein Studium erfolgreich zu meistern. Dazu bietet Studybees vor Ort Crashkurse für Studenten an, die speziell auf deinen Kurs an deiner Hochschule zugeschnitten sind und dich in kürzester Zeit auf deine Klausur vorbereiten.So wird die Vorbereitung auf Klausuren mit Studybees stressfrei, angenehm und effizient! Mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf lohn1x1.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Lohnbuchhalter www.Lohn1x1.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>