Geldwerter Vorteil und Steuervorteil

Der geldwerte Vorteil umfasst alle Leistungen, die ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber neben dem Gehalt bekommt. Diese Zuwendungen des Unternehmens an den Mitarbeiter bleiben nur in engen Grenzen frei von Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen.

Auf jeden Arbeitslohn fallen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge an. Das gilt grundsätzlich auch für Beträge oder Sachbezüge, die ein Arbeitnehmer zusätzlich zum Gehalt bekommt. Dabei kann es sich um einen Dienstwagen, um Tankgutscheine oder um den Zuschuss zur Kinderbetreuung.

Innerhalb bestimmter Grenzen verschont Vater Staat diese Leistungen. Schließlich sind einige geldwerte Vorteile vom Staat durchaus erwünscht, denken wir an den Zuschuss zur Kinderbetreuung. Unter diese erwünschten Vorteile fällt aber auch der Zuschuss zum Mitgliedsbeitrag in einem Fitnessclub oder zu Gesundheitskursen. Auch bei der betrieblichen Altersvorsorge handelt es sich um einen geldwerten Vorteil, den der Arbeitgeber einem Arbeitnehmer zukommen lässt.

Der Vorteil am geldwerten Vorteil

Der Vorteil am geldwerten Vorteil ergibt sich für den Arbeitgeber aus dem Steuerprivileg. Gewährt er einem Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung, dann fallen darauf die Arbeitgeberbeiträge zu den Sozialversicherungen an. Das gilt nicht für den geldwerten Vorteil. Innerhalb der Freigrenzen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Das freut auch den Arbeitnehmer. Den geldwerten Vorteil erhält er in vollem Umfang. Eine Gehaltserhöhung hingegen fiele zum großen Teil dem dann steigenden Lohnsteuersatz zum Opfer. Voraussetzung des geldwerten Vorteils: Er muss einen geldwerten Charakter besitzen, darf aber nicht in Geld ausgezahlt werden.

Dienstwagen/Firmenwagen

Für andere geldwerte Vorteile räumt der Gesetzgeber keine Steuerfreiheit ein. Das betrifft beispielsweise den Dienst- oder Firmenwagen, den ein Arbeitnehmer auch privat nutzen kann. Aber wie hoch ist der Nutzwert eines Firmenwagens für den Arbeitnehmer? Der Fiskus hat mit der 1%-Regel eine einfache Lösung zur Berechnung des geldwerten Vorteils eingeführt:

Der Arbeitgeber nimmt 1 Prozent des Bruttolistenneupreises des Autos. Diesen Beitrag schlägt er jeden Monat – nur zu Berechnungszwecken (!) - auf den Bruttolohn des Arbeitnehmers auf. Er führt darauf Steuern und SV-Beiträge ab und zieht anschließend den Betrag wieder vom Gehalt ab.
Achtung! Der Firmenparkplatz ist kein geldwerter Vorteil. Auch dann nicht, wenn er zum Abstellen eines Firmenwagens dient. 

Sachbezüge: 44 Euro

Jeden Monat darf ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine Sachleistung im Wert von 44 Euro brutto zukommen lassen – frei von Steuern und Sozialabgaben. Wichtig: Diese 44 Euro gelten als Freigrenze für die Summe aller Sachbezüge. In der Regel wird sich der Arbeitgeber also zwischen dem Tankgutschein und dem Jobticket entscheiden müssen. Beides zusammen wird die Grenze von 44 Euro wohl sprengen.
Achtung! Die 44 Euro markieren eine Freigrenze und keinen Freibetrag. Übersteigt die Sachzuwendung diesen Wert, wird der Gesamtbetrag steuerpflichtig, nicht nur die Differenz.
Jobticket

Mit dem Jobticket kann der Arbeitnehmer Bus und Bahn kostenlos benutzen. 44 Euro darf das monatliche Jobticket kosten, dann bleibt es steuer- und sozialabgabenfrei. Jahreskarten sind nicht steuerfrei. Übersteigt der Preis diese Grenze, muss der Arbeitnehmer die Differenz aus eigener Tasche bezahlen.

Tankgutschein

Auch an der Zapfsäule darf ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern um höchstens 44 Euro im Monat entlasten. Wichtig: Der Arbeitgeber darf nur den Tankgutschein, nicht aber einen Zuschuss in gleicher Höhe in Bar erhalten.

Fitnessclub

Das Strampeln, Pumpen und Schwitzen im Fitnessclub gilt als gesund und liegt im Trend. Arbeitgeber dürfen einem Arbeitnehmer im Monat 44 Euro steuerfrei für eine Mitgliedschaft in einem Fitnessclub zukommen lassen. Wichtig auch hier: Der Arbeitnehmer darf den Geldbetrag nicht in die Hände bekommen. Sonst ist der Steuervorteil dahin.

Geschenke für 60 Euro

Die 44-Euro-Freigrenze kann der Arbeitgeber auch für kleine Geschenke nutzen. Beispielsweise für Weihnachtsgeschenke. Doch hier hat der Gesetzgeber eine weitere Möglichkeit vorgesehen: Zu persönlichen Anlässen darf der Arbeitgeber einem Mitarbeiter Geschenke im Wert von bis zu 60 Euro steuerfrei zukommen lassen. Ein persönlicher Anlass kann die Hochzeit, eine bestandene Prüfung oder die Taufe eines Kindes sein.

Betriebs- und Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier fördert den Zusammenhalt in der Belegschaft. Das sieht auch der Gesetzgeber so. Deshalb dürfen Unternehmen ihre Mitarbeiter bis zu einer Grenze von 110 Euro pro Mitarbeiter steuerfrei bewirten.
Achtung! Der Betrag von 110 Euro pro Mitarbeiter muss alle Kosten der Weihnachtsfeier enthalten. Nehmen Partner oder Familienangehörige an der Feier teil, dürfen sie bei der Berechnung des Freibetrags nicht mitgezählt werden.
Die gute Nachricht: Der Betrag von 110 Euro pro Mitarbeiter ist ausnahmsweise keine Freigrenze, sondern ein Freibetrag. Fällt die Weihnachtsfeier etwas teurer aus, dann muss der Arbeitgeber nur den Betrag versteuern, der über die 110 Euro pro Mitarbeiter hinausgeht. Dreimal im Jahr darf ein Unternehmen zu einer Betriebsfeier mit Steuerprivileg einladen.

Personalrabatt 1.080 Euro im Jahr

Viele Dienstleister bieten ihren Mitarbeitern Rabatte an, wenn sie die hauseigenen Leistungen privat nutzen. Das gilt beispielsweise, wenn Mitarbeiter zu einem günstigeren Preis einer Hotelkette in den Häusern ihres Konzerns übernachten, oder wenn Mitarbeiter einer Fluglinie kostenlos fliegen dürfen. Für derartige Mitarbeiterrabatte sieht der Fiskus eine Grenze von 1.080 Euro im Jahr vor. Innerhalb dieser Grenze bleiben Personalrabatte von Steuern und Sozialabgaben befreit. Zu den Personal- oder Mitarbeiterrabatten zählen auch Bonusmeilen, die ein Mitarbeiter privat verfliegen darf. Auch hier dürfen nur Mailen im Wert von bis zu 1.080 Euro im Jahr steuerfrei gesammelt werden.

Kinderbetreuung grenzenlos

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie steht ganz oben auf der Agenda. Bei Unternehmen und beim Gesetzgeber. Finanziert ein Unternehmen einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin die Kinderbetreuung, dann bleibt diese Zuwendung in voller Höhe frei von Steuern und Sozialabgaben. Natürlich können nicht beide Elternteile den Zuschuss steuerfrei erhalten. Das Steuerprivileg gilt außerdem nur für Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind und nicht zuhause betreut werden. Ein Kindermädchen müssten Eltern demnach als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich absetzen.

Gesundheitsförderung: 500 Euro im Jahr

Für Gesundheitsförderung dürfen Unternehmen 500 Euro im Jahr für jeden Mitarbeiter steuerfrei ausgeben. Allerdings gilt dies nicht für die Teilnahme am Breitensport. Ernährungsprogramme, Rückenschulen oder Augentraining zählen schon eher in den Katalog der steuerlich begünstigten Angebote. Einen Präventionsleitfaden mit anerkannten Maßnahmen halten die Spitzenverbände der Krankenkassen bereit.

Inerhalb der beschriebenen Grenzen können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ein Extra zukommen lassen, einen geldwerten Vorteil mit Steuervorteil.

letzte Änderung W.V.R. am 29.04.2020
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH), staufenbiel.de, Rechnungswesen-Portal.de
Bild:  panthermedia.net / Phovoi R.

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google
Webtipps
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Lohn- und Gehaltsbarechnung. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin.jpg Werden Sie Autor! Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Bereich Lohn- und Gehalts-Abrechnung. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Anzeige

Stellenmarkt

Senior Bilanzbuchhalter*
ENERTRAG erbringt alle Dienstleistungen rund um erneuerbare Energien. Wir führen Strom, Wärme und Mobilität in allen Lebensbereichen effizient zusammen. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in Europa vereinen unsere 680 Mitarbeiter alle Kompetenzen, die für erfolgreichen Betrieb und effiziente Ins... Mehr Infos >>

Finanzbuchalter:In
Bei Imvest arbeitest du mit Menschen, bei denen Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung groß geschrieben wird. Unser Team aus über 75 Immobilienprofis begleitet als Bauträger, Projektentwickler und Planer Bauvorhaben – ob Wohnen, Gewerbe, Neubau, Revitalisierung, Einzelobjekt oder Quartiers... Mehr Infos >>

Steuerreferent*
ENERTRAG erbringt alle Dienstleistungen rund um erneuerbare Energien. Wir führen Strom, Wärme und Mobilität in allen Lebensbereichen effizient zusammen. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in Europa vereinen unsere 680 Mitarbeiter alle Kompetenzen, die für erfolgreichen Betrieb und effiziente Ins... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans

Projektplan.png
Mit dem Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans wird der Controller bei der Präsentation von Meilensteine oder Phasen bzw. Aktivitäten eines Projekts unterstützt. Die Abbildung erfolgt als Balkenplan (Bar Chart, Gantt-Diagramm) oder als Zeitstrahl. Mehr Informationen >>

Aktiendepot in Excel verwalten

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Verwalten Sie mit dieser Excel-Vorlage Ihre Aktien
Geplante Aktienkäufe und-Verkäufe simulieren, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag, GV-Topf und viele weitere nützliche Funktionen. 
Mehr Informationen >>

PLC Preiskalkulations-Tool

Preiskalkulation.png
Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei das Produkt zum besten Preis zu verkaufen und die eigenen Kosten mit einzuplanen.
Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze, um die bestehenden Kosten direkt mit einzubeziehen. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>