Gesundheitsförderung von der Steuer absetzen

Wer in die Gesundheit der Mitarbeiter investiert, kann das steuerfrei tun. Denn Gesundheitsmaßnahmen sind steuerlich absetzbar. Doch das Finanzamt stellt Bedingungen, die Unternehmen kennen sollten.

Gesundheitsmaßnahmen bis 500 Euro im Jahr frei von Lohnsteuer und Sozialversicherung

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist steuerlich absetzbar. Das Finanzamt beteiligt sich an vielen Gesundheitsmaßnahmen, egal ob inner- oder außerbetrieblich, betont der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC). Für jeden Mitarbeiter kann ein Arbeitgeber für gesundheitsfördernde Maßnahmen bis zu 500 Euro pro Jahr steuer- und sozialabgabenfrei ausgeben. Bei unterjährigen Jobwechseln und Mehrfachbeschäftigungen kann der Freibetrag mehrfach in Anspruch genommen werden. 

Tipp: Erfolgen Gesundheitsmaßnahmen aus überwiegend eigenbetrieblichem Interesse, bleiben sie unter Umständen über den Freibetrag von 500 Euro hinaus steuerfrei, erklärt der BVBC. Allerdings prüft das Finanzamt teurere Maßnahmen besonders gründlich.

Diese Maßnahmen sind steuerlich absetzbar

Die Unterstützung gilt nicht für alle gesundheitsfördernden Maßnahmen. Im Sozialgesetzbuch und im Präventionsleitfaden der Spitzenverbände der Krankenkassen sind die Bedingungen definiert. Der Leitfaden steht auf www.gkv-spitzenverband.de als Download bereit. Seit Jahresbeginn 2014 werden Präventionskurse bundesweit und kassenübergreifend geprüft. Zuständig ist die Zentrale Prüfstelle Prävention der Krankenkassen. Von der Prüfstelle zertifizierte Kurse werden von den Krankenkassen übernommen. Angebote, die die Krankenkassen übernehmen, lassen sich auch von der Steuer absetzen. Dazu zählen beispielsweise: 

  • Rückenkurse,
  • Bewegungsprogramme,
  • Ernährungskurse,
  • Raucherentwöhnungen oder
  • Schutzimpfungen.


Die Ausgestaltung kann in Kursen, Schulungen oder Aktionswochen erfolgen. Entspricht eine Maßnahme nicht dem Präventionsleitfaden der Krankenkassen, schauen die Finanzbehörden sehr genau hin. Grundsätzlich nicht steuerlich absetzbar sind

  • Angebote des allgemeinen Freizeit- und Breitensports,
  • Mitgliedschaften in Sportvereinen oder Fitnesscentern,
  • Angebote, die unmittelbar mit Produktwerbung oder -verkauf zu tun haben.


Kommt der Arbeitgeber für diese Aktivitäten auf, sind die Aufwendungen dafür lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig.

Achtung! Im Zweifelsfall sollten Unternehmen eine Anrufungsauskunft beim Finanzamt einholen, empfiehlt der BVBC. So können Unternehmen vorab klären, welche Maßnahmen tatsächlich steuerbegünstigt sind. 

Gesundheitsförderung im Unternehmen

Ganz wichtig: Gesundheitsfördernde Leistungen müssen zusätzlich zum vereinbarten Arbeitslohn gewährt werden. Gehaltsumwandlungen sind nicht steuerbegünstigt. In der Praxis gewähren viele Arbeitgeber gesundheitsfördernde Maßnahmen anstelle einer Gehaltserhöhung. Die Kosten dürfen auch auf freiwillige Sonderzahlungen angerechnet werden. Begleicht der Arbeitgeber die Kosten nicht direkt, sind auch Barzuschüsse an den Arbeitnehmer möglich.

Gesundheitsförderung von der Steuer absetzen: 7 Fakten

  1. Arbeitnehmer können gesundheitsfördernde Leistungen nicht einfordern.
  2. Der Arbeitgeber muss die Maßnahmen zusätzlich zum Arbeitslohn zahlen, eine Gehaltsumwandlung wird nicht gefördert.
  3. Auszahlungen an den Arbeitnehmer sollten nur erfolgen, wenn die erforderlichen Belege tatsächlich vorliegen.
  4. Gesundheitsmaßnahmen kann der Arbeitgeber direkt bezahlen oder dem Arbeitnehmer erstatten.
  5. Die Maßnahme muss nicht kollektiv allen Mitarbeitern angeboten werden.
  6. Teilnahmebescheinigungen, Rechnungen und eine Leistungsbeschreibung sollten den Lohnunterlagen des Arbeitnehmers beigelegt werden.
  7. Maßgeblich für die Einstufung als gesundheitsfördernde Leistung ist der Präventionsleitfaden der Spitzenverbände der Krankenkassen. Im Zweifel vom Finanzamt die Förderfähigkeit bestätigen lassen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 29.01.2014
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  BVBC, menschen-und-arbeit.de, IHK Baden-Württemberg, GKV-Spitzenverband, VDEK
Bild:  AdPic
Drucken
Anzeige

Newsletter Lohnabrechnung 

Neben aktuellen News aus dem Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Ihre Werbung auf lohn1x1.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Lohnbuchhalter www.Lohn1x1.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>