Lohnabrechnung nach Firmenwechsel und zusätzlichem Dienstwagen

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Lohnabrechnung nach Firmenwechsel und zusätzlichem Dienstwagen, Dienstwagen, Firmenwagen, 1% Regelung, Gehaltsabzug
Hallo zusammen,

ich habe schon einige Zeit im Internet recherchiert, aber so richtig werde ich nicht schlau.

Vor einiger Zeit wechselte ich innerhalb eines Firmenverbundes den Arbeitgeber und bekam einen neuen Arbeitsvertrag, in dem ein festes Monatsentgelt von z.b. 5000,- EUR brutto fixiert wurde (fiktiv). Zusätzlich gab es ebenfalls eine Vereinbarung im Arbeitsvertrag zur privaten Nutzung eines Dienstfahrzeugs mit 1% Regelung. Sonstige Abzüge für die Nutzung sind im Arbeitsvertrag nicht fixiert.

Da der Dienstwagen anfangs noch nicht zur Verfügung stand, bekam ich anfangs ganz normal die 5000,- brutto als "Gehalt" ausgezahlt.

Der geldwerte Vorteil für das neue Dienstfahrzeug beträgt insgesamt ca. 385 EUR. Nach dem es angeliefert wurde, passierte bei der Abrechnung passierte nun folgendes:
- Lohnart 2000 Gehalt wurde um den geldwerten Vorteil gemindert => 5000-385=4615,- EUR
- zusätzlich taucht eine weitere Lohnart 2410 Dienstwagen 1% in Höhe von 350,- EUR auf
- zusätzlich taucht noch eine weitere Lohnart 2420 Dienstwagen Wohn. / Arb. in Höhe von 35,- EUR auf
= in Summe 5000,- brutto. Vom Netto wird dann der Dienstwagen wieder abgezogen, d.h. der Dienstwagen kostet mich ca. ziemlich genau den geldwerten Vorteil als Nettoabzug.

Nach Rückfrage bei der Buchhaltung erhielt ich die Aussage, dass ich nun Teile des Gehaltes in "Sachwerten" bekommen würde, d.h. in Form des Dienstwagens. Dies wurde zwar im Vorfeld so besprochen und unterm Strich hat es sich immer noch gelohnt, allerdings bleibt ein fader Beigeschmack.

Die Frage, die mich seit Monaten beschäftigt: Ist dies im Hinblick auf das im Arbeitsvertrag fixierte feste Monatsentgelt von 5000,- EUR brutto überhaupt zulässig? Im Grunde wird mein Bruttogehalt ja um den geldwerten Vorteil vermindert, so dass das letztlich ausgezahlte Monatsentgelt nicht mehr dem im Arbeitssvertrag fixierten Bruttowert entspricht. Oder kann rein rechtlich mit Monatsentgelt auch ein Sachwert gemeint sein? Auf der anderen Seite kann das verminderte Bruttogehalt ja auch als Eigenanteil am Fahrzeug gesehen werden, so dass nicht der volle geldwerte Vorteil zum Tragen kommt?

Wie ist hier die Rechtslage?

Ich danke euch für die Rückmeldungen.

Viele Grüße,
Gustav
:wink1:  Hallo Gustav_1234,

Zitat
Gustav_1234 schreibt:
= in Summe 5000,- brutto.

du schreibst doch selbst, dass du 5000 euro vom AG bekommst..

Natürlich war vorher die Grundlage eine andere, wenn der Firmenwagen noch nicht da war, da konnten sie ja keine andere Abrechnung machen, was einen Firmenwagen beinhaltet.

Zitat
Gustav_1234 schreibt:
unterm Strich hat es sich immer noch gelohnt, allerdings bleibt ein fader Beigeschmack.

Du sagst es lohnt sich, aber schwankst trotzalledem wieder hin - und her.. Warum? Was passt daran nicht? :denk:

Zitat
Gustav_1234 schreibt:
Wie ist hier die Rechtslage?

Sie rechnen doch nach Vertrag ab, wie du oben geschrieben hast.. M.E. macht der AG alles (abrechnungsmäßig) richtig.

und ich verstehe ehrlich nicht ganz, auf was du hinaus möchtest  :denk:  :denk:  

Vielleicht nochmal eine kurze - genauere - Erklärung dafür?

VG,
Anni
**** Ein kurzes "Danke" oder "hat geklappt" tut net weh ;) , andere User freuen sich, wenn sie sehen, dass der Weg geht und ich sage "Dankeschee" :) ****
Seiten: 1
Antworten
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf Controller-Stellen.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Karriere-Portal für Controller www.Controller-Stellen.de! Nähere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>