Firmenwagen und AG-Pauschale

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 159,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Firmenwagen und AG-Pauschale
Liebes Forenteam,

für einen Mitarbeiter soll für 15 Tage in der Lohnabrechnung eine Steuerbeteiligung durch den Arbeitgeber eingetragen werden. Nun die 1% vom Listenpreis und die 0,03% zwecks Fahrten zur Arbeit lassen sich ohne Probleme eintragen, aber wie wird die Steuerbeteiligung berechnet? So müssten doch am Schluss nur noch die 1% vom Netto als Geldwerter Vorteil abgezogen werden oder?

Beispiel siehe Anhang.
Hallo dahuba,
das musst du noch etwas genauer erklären. Um was für eine Steuerbeteiligung geht es?
Gruß Calc
Hi,

gibt es zu diesem Thema etwas Neues? Das würde mich auch interessieren. Eine Steuerbeteiligung des Arbeitgebers am geldwerten Vorteil des Firmenwagens hatten wir auch noch nicht.

Gruß, CP1
Hallo,

geht es hier evtl. um die Pauschalversteuerung der Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte? Der Arbeitgeber kann beim Firmenwagen den geldwerten Vorteil für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte auch mit 15% pauschal versteuern. Dann würden nur noch die 1% als geldwerter Vorteil bleiben und müssten versteuert werden.

LG, Biene
achja, die 15 Tage, die oben genannt sind werden als gewöhnlicher Wert für die Anzahl der Tage, die durchschnittlich ein Arbeitnehmer monatlich zwischen Wohnung und Arbeitsstätte fährt. Der Wert kann also auch auf z.B. 20 erhöht werden, müsste dann jedoch evtl. dem Finanzamt näher erklärt werden.

@dahuba: Die 1% werden letztlich nicht vom netto abgezogen, sondern nur die Lohnsteuer, die auf diesen Betrag anfällt. Der Weg ist grob skizziert so: Auf das brutto kommen die 1% drauf. Das gesamte brutto wird dann entsprechend versteuert. Am Ende wird jedoch der 1% Betrag wieder abgezogen, so dass der 1% Betrag hier neutralisiert ist und am Ende nur der höhere Steuerabzug übrig bleibt.

Was viele nicht verstehen: Deine Kosten für den Firmenwagen sind nicht die 1% des Listenpreises, sondern die darauf entfallende Lohnsteuer!

LG, Biene
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

twitter_logo.jpg

RSS Feed

Besuchen Sie die Seite von lohn1x1.de auf Facebook und twitter und abonnieren Sie unseren RSS-Feed.
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige
tippzanox.jpg
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf lohn1x1.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Lohnbuchhalter www.Lohn1x1.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>