Reisekosten: Erste Tätigkeitsstätte nur bei dauerhafter Zuordnung

Entfernungspauschale oder Reisekosten? Das hängt nicht nur von der Einsatzzeit ab

Auch wenn ein Arbeitnehmer ununterbrochen länger als 48 Monate auf einer Baustelle gearbeitet hat, wird diese nicht zu seiner ersten Tätigkeitsstätte, wenn sich der Zeitraum aus mehreren befristeten Einsätzen zusammensetzt. Das entschied jetzt das Finanzgericht Münster (Az.: 1 K 447/16 E).

Entfernungspauschale oder Reisekosten? Diese Frage stand im Zentrum eines der jüngsten Verfahren vor dem Finanzgericht Münster. Geklagt hatte ein Elektromonteur, der seit mehr als vier Jahren ohne Unterbrechungen auf einer Baustelle seines Arbeitgebers eingesetzt war. Für die Autofahrten von seiner Wohnung zur 70 Kilometer entfernten Baustelle hatte der Mann in seiner Steuererklärung Reisekosten in Höhe von 30 Cent je gefahrenem Kilometer angesetzt, abzüglich der vom Arbeitgeber lohnsteuerfrei erhaltenen Fahrtkostenerstattungen. Das Finanzamt erkannte diese Kosten jedoch nicht an. Zur Begründung führte die Behörde aus, die Baustelle sei als erste Tätigkeitsstätte des Elektromonteurs anzusehen. Als Konsequenz sei für die Fahrten zwischen Wohnung und Baustelle nur die Entfernungspauschale in Höhe von 30 Cent pro Entfernungskilometer anzusetzen.

Die Richter widersprachen dieser Sichtweise und verurteilten das Finanzamt dazu, die geltend gemachten Fahrtkosten anzuerkennen. In ihrer Begründung führen die Richter aus, das Vorliegen einer ersten Tätigkeitsstätte hänge von der dauerhaften Zuordnung des Arbeitnehmers zu einer ortsfesten betrieblichen Einrichtung des Arbeitgebers, eines verbundenen Unternehmens oder eines vom Arbeitgeber bestimmten Dritten ab. Diese Zuordnung könne sich entweder aus dienst- oder arbeitsvertraglichen Bestimmungen ergeben oder aus den im Einkommensteuergesetz ausgeführten Kriterien, beispielsweise eine für länger als 48 Monate geplante Tätigkeit.

Gericht: Einsatzzeit war nicht prognostizierbar


In der Rückschau war der Monteur zwar länger als 48 Monate auf der Baustelle beschäftigt. Aber den Richtern zufolge hat es zum einen vertraglich keine dauerhafte Zuordnung gegeben, zum anderen habe sich diese Einsatzzeit weder zu Beginn des Ersteinsatzes noch zu Beginn der Folgeeinsätze prognostizieren lassen. Denn die Rahmenverträge zwischen dem Arbeitgeber und dessen Auftraggeber seien für die Baustelle stets befristet und mit höchstens 36 Monaten Laufzeit abgeschlossen worden. Der Elektromonteur habe weder davon ausgehen können, dass die Verträge regelmäßig verlängert werden, noch dass sein Arbeitgeber ihn in jedem Fall wieder auf der Baustelle einsetzen wird. Wegen dieser fehlenden Planbarkeit habe er seine Wohnsituation beispielsweise durch einen Umzug auch nicht an der Baustelle ausrichten können.

Die von dem Elektromonteur ebenfalls geltend gemachten Verpflegungsmehraufwendungen akzeptierte das Finanzgericht Münster übrigens nicht: Ein Abzug der Verpflegungspauschalen sei auf die ersten drei Monate einer längerfristigen beruflichen Tätigkeit an derselben Tätigkeitsstätte begrenzt. Der Monteur sei zu Beginn des Streitjahres jedoch bereits mehrere Jahre ununterbrochen auf der Baustelle eingesetzt gewesen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 03.06.2019
Geändert: 20.09.2019 08:40:50
Autor:  Petra Hannen
Quelle:  FG Münster (justiz.nrw.de)
Bild:  panthermedia.net / crashtackle
Drucken RSS

Zum Schreiben eines Kommentars melden Sie sich bitte an. Kommentare werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft.

Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Newsletter Lohnabrechnung 

Neben aktuellen News aus dem Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf Controller-Stellen.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Karriere-Portal für Controller www.Controller-Stellen.de! Nähere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>