Deutsche hängen am Job, aber nicht um jeden Preis

Ein sicherer Job ist für jeden zweiten deutschen Arbeitnehmer der größte Wunsch. Aber das Privatleben darf er nicht beeinträchtigen. Das ergab eine aktuelle Studie. 

56 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland wünschen sich vor allen einen sicheren Arbeitsplatz. Das fand die Studie "Future of work: A journey to 2022" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) heraus. Damit liegt den Deutschen die Jobgarantie mehr am Herzen als dem internationalen Durchschnitt (44 %). 


Deutsche schützen Privatsphäre

Andererseits waren zwei Drittel der für die Studie befragten deutschen Arbeitnehmer nicht bereit, jeden Preis für die Jobgarantie zu zahlen. So erklärten sich nur 34 % bereit zu einer Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit, um den Arbeitsplatz zu sichern. Zum Vergleich: In Großbritannien und den USA seien 42 beziehungsweise 58 % der Befragten bereit, dieses Opfer im Gegenzug für einen sicheren Job zu erbringen. Das berichtet PwC in einer Pressemitteilung zur Studie.

Heilig ist den Deutschen auch das Privatleben. So wären nur 14 % der Befragten deutschen Arbeitnehmer bereit, dem Chef Einblick in persönliche Daten zu gewähren, wenn das ihren Job sicher machen würde. International wären 30 % der Befragten bereit, für einen sicheren Job persönliche Daten offenzulegen.

Unternehmen: Soziale Verantwortung schlägt Wachstumstreben

Die Studie zeigte außerdem: 70 % der deutschen und 53 % aller Arbeitnehmer wünschen sich einen Arbeitgeber, dessen Werte mit den eigenen Wertvorstellungen zusammenpasst. PwC ordnet Unternehmen, die Wert legen auf Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und eine gute Work-Life-Balance in eine "grüne Welt" ein. Demgegenüber begeisterte die "blaue Welt" mit ihren Zielen Wachstum und Konsum nur 4 % der Befragten. Die "orangefarbene Welt" der technischen Innovation und der sozialen Netzwerke zieht im internationalen Durchschnitt 26 % der Arbeitnehmer an. Beim Wettbewerb um Fachkräfte haben die Unternehmen der "grünen Welt" demnach einen Vorteil.

Über die Studie

Für die Studie hat PwC 10.000 Menschen in fünf Ländern (China, Deutschland, Großbritannien, Indien, USA) zu ihren Vorstellungen rund um die Zukunft der Arbeit befragt, davon 2.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland, sowie zusätzlich knapp 500 Personal-Experten weltweit. Die Ergebnisse flossen in drei Zukunftsszenarien der Arbeitswelt ein, die PwC gemeinsam mit dem James Martin Institute for Science and Civilisation an der Said Business School in Oxford entwickelt hat.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 01.08.2014
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  PwC
Bild:  panthermedia.net / Aloysius Patrimonio
Drucken
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin.jpg Werden Sie Autor! Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Bereich Lohn- und Gehalts-Abrechnung. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
sage.jpg
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf lohn1x1.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Lohnbuchhalter www.Lohn1x1.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>