BMF-Schreiben zum häuslichen Arbeitszimmer

Anfang Oktober 2017 erläutert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Grundsätze zur einkommensteuerlichen Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer. In dem 13 seitigen Text nimmt das BMF Stellung zum Begriff des häuslichen Arbeitszimmers, hatte es darum in der Vergangenheit doch immer wieder Unklarheiten gegeben. Außerdem gibt es Ausführungen zur Nutzung des Arbeitszimmers bei Erzielung unterschiedlicher Einkünfte, zur Nutzung durch mehrere Steuerpflichtige sowie zu den abziehbaren Aufwendungen.

Das häusliche Arbeitszimmer von der Steuer absetzen


 Ein Homeoffice will gut vorbereitet sein – auch hinsichtlich der Steuern. Denn die Kosten für das häusliche Arbeitszimmer können in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden, wenn sie gewissen Voraussetzungen unterliegen. Wie ist das häusliche Arbeitszimmer zu definieren? Zu wie vielen Teilen dürfen Aufwendungen dafür abgesetzt werden? Das neue Schreiben des BMF bringt Licht ins Dunkel. Der unbegrenzte Abzug der Arbeitszimmerkosten ist nur dann möglich, wenn der
heimische Arbeitsplatz den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Betätigung darstellt. Wer sein häusliches Arbeitszimmer nicht ausschließlich beruflich nutzt, darf Kosten nur anteilig von der Steuer absetzen. Beim Abzug gilt außerdem der Höchstbetrag von 1.250 Euro.

Das sagt das BMF


Grundsätzlich dürften die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung nicht als Betriebskosten oder Werbungskosten abgezogen werden, außer dann, wenn es den Mittelpunkt des Schaffens darstellt.
Der unbegrenzte Abzug der Arbeitszimmerkosten ist selbst dann möglich, wenn ein anderer Arbeitsplatz dennoch zur Verfügung steht. Der abzusetzende Höchstbetrag von 1.250 Euro je Kalenderjahr ist personenbezogen. Er darf nicht mehrfach für verschiedene Tätigkeiten in Anspruch genommen werden.

Das häusliche Arbeitszimmer kann zur Erzielung von Einkünften aus sämtlichen Einkunftsarten genutzt werden. Zu den Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer gehören die Aufwendungen für die Ausstattung wie Tapete, Teppich oder Fenstervorhänge, anteilig die Aufwendungen u.a. für Miete, Wasser- und Energiekosten, Reinigungskosten, Renovierungskosten, Gebäudeversicherungen, Schornsteinfegergebühren, Müllabfuhrgebühren. Nicht von der Einkommenssteuer abzusetzen sind Luxusgegenstände wie Dekoration oder Aufwendungen für Arbeitsmittel. 

Erstellt von (Name) W.V.R. am 18.10.2017
Autor:  Sandra Janke
Quelle:  BMF, haufe.de, handelsjournal.de
Bild:  panthermedia.net / Elena Elisseeva
Drucken
Anzeige

Newsletter Lohnabrechnung 

Neben aktuellen News aus dem Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige
sage.jpg
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Ihre Werbung auf lohn1x1.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Lohnbuchhalter www.Lohn1x1.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>