News

Steuerklassenwechsel für Lebenspartner und Ehegatten 2018

Bei der Vergabe von Steuerklassen bei Lebenspartnern oder Ehegatten ergeben sich im kommenden Jahr wichtige Änderungen. Diese betreffen Paragraphen 38 b im Einkommensteuergesetz (EStG). Auslöser für die Änderungen ist das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (StUmgBG) vom 23.06.2017. Was sich ändert und wie Sie reagieren können… ... mehr lesen

Provisionen als laufender Arbeitslohn können Elterngeld erhöhen

Provisionszahlungen, die als sonstige Bezüge eingeordnet werden, bleiben bei der Elterngeldberechnung unberücksichtigt - es sei denn, sie werden als Lohn ausgezahlt. Das hat das Bundessozialgericht beschlossen (Az. B 10 EG 7/17 R). Im Detail geht es um jene Provisionen, die der Arbeitgeber im Bemessungszeitraum vor der Geburt eines... mehr lesen

Lohnnachweis für 2017 zum letzten Mal doppelt

Für 2017 müssen Unternehmen Lohnnachweise für die gesetzliche Unfallversicherung (UV Meldeverfahren) zum letzten Mal doppelt übermitteln: einmal mit dem Entgeltnachweis im Online-, Papier- oder Fax-Verfahren und zusätzlich mit dem Lohnnachweis Digital. Ab dem Beitragsjahr 2018, das heißt ab 1.1.2019, stellt der digitale Lohnnachweis die alleinige... mehr lesen

Kündigungsgrund: Betriebliche E-Mails an private Adresse weitergeleitet

Wer betriebliche E-Mails an eine privaten E-Mailadresse weiterleitet, riskiert eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung. Das hat das Landesarbeitsgericht Berlin (LAG Berlin) entschieden (Az. 7 Sa 38/17). Die Weiterleitung von betrieblichen E-Mails an einen privaten E-Mailaccount kann eine Verletzung der Rücksichtnahmepflichten durch den Arbeitnehmer... mehr lesen

Die digitale Personalakte

In Deutschland arbeiten aktuell nur rund 25% der klein- und mittelständischen Unternehmen mit einer digitalen Personalakte. Betrachtet man die verschiedenen Vorteile, kann man auf diese geringe Zahl nur mit Unverständnis reagieren. In unserem neuen Blogbeitrag erfahrt Ihr was in die digitale Personalakte reingehört, welche Vorteile sie bietet und... mehr lesen

Steuer 2018: Das ändert sich

Neues bei der Steuer kommt auf die Haushalte auch 2018 zu. So gilt im neuen Jahr ein höheres Existenzminimum. Es gibt mehr Geld für Familien, bessere Abschreibungsmöglichkeiten, weniger bürokratische Pflichten sowie Anpassungen bei der Steuerklassen-Eingruppierung. Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) erläutert fünf wichtige Punkte. 1. Grundfreibetrag... mehr lesen

Paradise Papers: Panama Papers 2.0

Nach den Panama Papers kommen die Paradise Papers. Ein neues riesiges Datenleck wurde von dem Netzwerk investigativer Journalisten (ICIJ) entdeckt. Die Journalisten fanden Dokumente zu Briefkastenfirmen von einer Anwaltskanzlei auf den Bermudas und einer Firma in Singapur. Insgesamt nach Angaben des Netzwerks 13,4 Millionen Dokumente aus... mehr lesen

BMF-Schreiben zum häuslichen Arbeitszimmer

Anfang Oktober 2017 erläutert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Grundsätze zur einkommensteuerlichen Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer. In dem 13 seitigen Text nimmt das BMF Stellung zum Begriff des häuslichen Arbeitszimmers, hatte es darum in der Vergangenheit doch immer wieder Unklarheiten gegeben.... mehr lesen

Keine Künstlersozialabgabe für professionelle Tänzer

Sind professionelle Tänzer, die bei den TV-Shows "Let`s Dance" oder "Dancing on Ice" mitwirken, Künstler? Oder sind die Tänzer eher als Sportler anzusehen? Wer Künstler im Sinne der Künstlersozialversicherung in Deutschland beschäftigt, muss für sie Abgaben an die Künstlersozialkasse (KSK) entrichten. Wie es sich nun bei den TV-Tänzern verhält, hat... mehr lesen

Gehaltsvergleich: Immer noch große Lücke zwischen Ost und West

Fachkräfte im Osten Deutschlands verdienen deutlich schlechter als ihre Kollegen im Westen – auch 27 Jahre nach der Widervereinigung. Das teilt das Jobportal StepStone zum Tag der Deutschen Einheit mit. Das Durchschnittsbrutto für Fachkräfte in Deutschland liegt bei 57.150 Euro. Doch auch 27 Jahre nach der Wiedervereinigung klaffen die Gehälter... mehr lesen

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2018

Das Bundesminsiterium der Finanzen (BMF) hat das Muster für die elektronische Lohnsteuerbescheinigung für das Kalenderjahr 2018 bekannt gemacht. Der Ausdruck darf vom Muster für die elektronische Lohnsteuerbescheinigung abweichen, wenn es alle Angaben in der gleichen Reihenfolge enthält und dem amtlichen Muster in Format und Aufbau entspricht, er... mehr lesen

Freigestellter Arbeitnehmer darf mit zum Betriebsausflug

Betriebsausflug, Betriebsfeier, Weihnachtsfeier oder Sommerfest: Von solchen Betriebsveranstaltungen dürfen auch freigestellte Arbeitnehmer nicht ausgeschlossen werden. Zumindest, wenn sonst keine sachlichen Gründe dem entgegenstehen. Das hat das Kölner Arbeitsgericht entschieden (Az. 8 Ca 5233/16). Geklagt hatte ein langjähriger leitender Mitarbeiter... mehr lesen

Lohnsteuer-Anmeldung 2018: Muster jetzt amtlich

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat das Vordruckmuster für die Lohnsteuer-Anmeldung für Zeiträume ab dem 1. Januar 2018 bekannt gemacht. Das teilt das Ministerium in seiner Bekanntmachung vom 6. September 2017 mit (IV C 5 - S 2533/17/10001). Das Vordruckmuster gilt auch als verbindlich für Vorlagen, die mit Hilfe von Datenverarbeitungssystemen... mehr lesen

Pflegemindestlohn steigt ab 2018

Die Pflegemindestlohnverordnung sieht ein Ansteigen des Mindestlohns für Pflegeberufe über die nächsten 3 Jahre vor. Dabei fallen die Steigerungsraten in den neuen Bundesländern etwas höher aus. Die Verordnung tritt zum 1. November 2017 in Kraft, sieht aber für das laufende Jahr noch kein Plus beim Mindestlohn vor. Das teilt das Bundesministerium... mehr lesen

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Neues bei der Altersvorsorge

Anfang Juli 2017 hat der Bundesrat dem Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersvorsorge und zur Änderung anderer Gesetze – kurz Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) – zugestimmt. Denn: Die gesetzliche Altersrente allein wird für viele Menschen nicht ausreichen, um ihren Lebensstandard im Alter zu halten. Hauptaugenmerk beim BRSG wurde auf Änderungen... mehr lesen

News 31 - 45 von 232
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen Lohn1x1.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zur Umfrage >>

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg
Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Lohnbuchhalter und diskutieren ihre Fragen zur Lohnabrechnung.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Excel-Haushaltsbuch Premium 

Haushaltsbuch_Premium_03.jpg
Kostenkontrolle durch Planung und Erfassung aller privaten Ausgaben und Einnahmen.
Monatsende und schon wieder fragen Sie sich „Wo ist das ganze Geld geblieben?“
Die Excel-Vorlage Haushaltsbuch Premium bringt Aufschluss. Auf den ersten Blick erscheint es zwar mühsam, jedoch bringt die Erfassung aller monatlichen Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch viele Vorteile mit sich:. Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>