Arbeitnehmerentsendung: Reisezeiten sind Arbeitszeiten

Bei Auslandsentsendungen gelten Reisezeiten als Arbeitszeiten

Dem Ziel des Klägers, die vier Reisetage vollständig bezahlt zu bekommen, folgten die BAG-Richter in ihrem Urteil jedoch nicht. Zwar bestätigten sie grundsätzlich, dass bei einer vorübergehenden Entsendung ins Ausland die Reisezeit wie Arbeitszeit bezahlt werden muss.

Als maßgeblich für den Umfang der tatsächlich erforderlichen Reisezeiten setzten sie allerdings die Reisezeit an, die bei einem Flug in der Economy Class anfallen würde. Die genauen Ansprüche des Klägers in dem verhandelten Fall muss jetzt das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz als Vorinstanz klären.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 30.10.2018
Autor:  Petra Hannen
Quelle:  Bundesarbeitsgericht, Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Vorinstanz)
Bild:  panthermedia.net / tom sch